360° Pflege

Das Glossar

An dieser Stelle erklären wir Fachbegriffe, die in der Projektarbeit wichtig waren. Wo dies möglich ist, verweisen wir auf öffentlich zugängliche Quellen. Alle anderen Einträge sind Arbeitsdefinitionen der Teilnehmer.

Case Management/Fallsteuerung

Case Management ist eine Verfahrensweise in Humandiensten und ihren Organisationen zu dem Zweck, bedarfsentsprechend im Einzelfall eine nötige Unterstützung, Behandlung, Begleitung, Förderung und Versorgung von Menschen angemessen zu bewerkstelligen. Der Handlungsansatz ist zugleich ein Programm, nach dem Leistungsprozesse in einem System der Versorgung und in einzelnen Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens effektiv und effizient gesteuert werden können. 
Quelle: 
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (2012) Was ist CM? https://www.dgcc.de/case-management/ (letzter Zugriff am 15.01.2018)

Fallsteuerung/Case Management dient der Patientenorientierung und Patientenpartizipation und der Ergebnisorientierung in komplexen und arbeitsteiligen Versorgungsprozessen. Mit Blick auf die Versorgung bilden hierbei die Funktionen des Anwaltes/Vertreters des Patienten (Advocacy), der Vermittlung von passenden Leistungen (Broker) und des Verschaffens von Zugang zu Leistungen des Versorgungssystems (Gate Keeper) wichtige Kernaspekte. Der Fallsteuerungsprozess folgt den methodischen Schritten: Assessment > Planung > Intervention > Monitoring > Evaluation